11.10.2021

Das neue Krimispiel rund um die Cranger Kirmes

Zuckerwatte, Riesenrad und Kettenkarussell – ein unbeschwerter Rummel auf der Cranger Kirmes im Jahr 1961: Doch dann geschieht ein erschreckender Mord. Rätselfreunde, Crangefans und Spiele-Enthusiasten sind jetzt gefragt, um das Geschehen aufzuklären. Das Spielezentrum der Stadt Herne hat das erste Cranger-Kirmes-Krimispiel entwickelt.

 

Damit bietet das Krimispiel ein wenig Crange-Flair für zuhause. Für Crangefans dürfte das gerade nach zwei Jahren ohne Rummel am Kanal ein besonderes Highlight sein. Besonders sind auch die Mitwirkenden: Hernerinnen und Herner haben sich für die Fotos verkleidet. Für die Audio-Aufnahmen haben Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Thomas Rech vom Mondpalast Texte eingesprochen.

 

Crange-Flair für Rätselfans
Das Krimispiel ist für acht bis neun Personen ab zwölf Jahren ausgelegt, die alle verschiedene Rollen übernehmen. Und bis zum Schluss weiß keiner von ihnen, wer den Mord auf dem Kirmesplatz begangen hat. Die Spieler übernehmen verschiedene Rollen, vom Pferdehändler bis zur Wahrsagerin und der Tochter aus gutem Hause. Für jede Rolle gibt es ein kleines Textbuch. Außerdem kann eine Audio-Datei heruntergeladen werden, für die der Oberbürgermeister die Einleitung gesprochen hat und der Kommissar durch die Geschichte führt. Und dann heißt es Knobeln: Wer hat den Schausteller ermordet?
„Zwei Jahre hintereinander musste die Cranger Kirmes pandemiebedingt ausfallen. Mit dem Krimispiel schaffen wir ein Stück unseres einzigartigen Kirmes-Flairs auch in diesem Jahr. Für mich als Crange-Fan ist es selbstverständlich, dass ich auch etwas dazu beitrage. Und natürlich bin ich stolz darauf, dass so eine Innovation aus unserem städtischen Spielezentrum kommt“, so Dr. Dudda.

 

Auf der SPIEL zum ersten Mal präsentiert
Zum ersten Mal präsentiert wird das Spiel auf der Spielemesse SPIEL in Essen, von Donnerstag, 14. Oktober, bis Sonntag, 17. Oktober 2021. Das städtische Spielezentrum ist zum 33. Mal dabei, wie gewohnt mit der mobilen Spieliothek. Der Stand des Spielezentrums mit dem markanten roten amerikanischen Schulbus steht in Halle 1, Stand F148.

 

Verkauf im Ticketshop ab dem 18.10.
Und natürlich wird Der Mord von Wanne-Eickel am Stand des Spielezentrums verkauft, für 20 Euro. Nach der Messe, ab Montag, 18. Oktober 2021, gibt es das Spiel exklusiv im Ticketshop des Stadtmarketing Herne zu kaufen, in der Kirchhofstraße 5. Produziert wurden nur 1000 Exemplare.

(Quelle: Stadt Herne, Pressemitteilung vom 8. Oktober 2021)