09.08.2019

Bestes Kirmeswetter, eine neue Königin und eine Live-Sendung

Endspurt! Die Cranger Kirmes 2019 biegt auf die Zielgerade ein. Das größte Volksfest in NRW endet am Sonntag, 11. August, um Mitternacht. Die Öffnungszeiten: heute (Freitag, 9. August) 13 bis 2 Uhr, morgen (Samstag, 10. August) von 13 bis 2 Uhr und am Abschlusstag (Sonntag, 11. August) von 11 bis 24 Uhr. Die Wetterpropheten sagen für Samstag und Sonntag „bestes Kirmeswetter“ voraus: zwischen 24 und 26 Grad, leicht bewölkt.

Am letzten Kirmes-Wochenende „auf Crange“ regiert schon die neue NRW-Kirmeskönigin. Im Biergarten „Zum Ritter“ moderierte Schausteller-Chef Albert Ritter am Donnerstagabend (8. August) höchstpersönlich die Inthronisierung von Luisa II., die auf Maren Isabell I. folgt. Die neue Kirmeskönigin wurde für ein Jahr gewählt und soll mit ihren Auftritten „für Volksfeste als beliebte Kulturgüter mit einem anerkannt hohen Wirtschaftsfaktor“ werben, so der Schaustellerverband NRW. Luisa II.  ist 27 Jahre jung und kommt aus Velbert. Einer der ersten Gratulanten nach ihrer Wahl mitten auf dem Kirmesplatz war Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda.

Am letzten Kirmestag freuen sich die Organisatoren und Schausteller der Cranger Kirmes 2019 über eine Premiere: Erstmals ist das WDR-Fernsehen nicht „nur“ mit einer Live-Schaltung auf dem Platz, sondern mit einer kompletten Live-Sendung. Diese beginnt am Sonntag, 11. August, um 18.4o Uhr, Titel der 30-minütigen Sondersendung ist „Faszination Crange“.

Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda gratuliert der neuen NRW-Kirmesköniging Luisa II.