30.06.2017

Verkaufsstart der Crange-Erlebnisse

Am Freitag, den 30.6., startet um 9:00 Uhr der Verkauf der Crange-Erlebnisse zeitgleich über die Website www.crange-erlebnisse.de und im Ticketshop der Stadtmarketing Herne. Zwei neue Crange-Guides erweitern das diesjährige Angebot mit ihren sorgfältig vorbereiteten Kompaktführungen. Michelle Müntefering und Horst Schiereck geben in einem Format ganz persönliche Einblicke in die Faszination Kirmes.

In diesem Jahr geht das beliebte Erfolgsmodell bereits in die vierte Runde und fächert das Angebot auf. „Die ersten Anfragen sind bereits im Frühjahr bei uns eingetroffen“, weiß Astrid Jordan zu be-richten, die als Projektleiterin bei der Stadtmarketing Herne die Crange-Erlebnisse zusammenstellt. Crange-Erlebnisse stehen für besondere Angebote rund um die Cranger Kirmes, die Kirmesfans noch unbekannte Facetten des laufenden Kirmesbetriebs aufzeigen. Hinter den Kulissen wird dann auch der Schaustelleralltag besser verständlich. Besonders gefragt sind die Riesenraderlebnisse mit Picknick oder Kaffeeklatsch in der Gondel – Ausblick über den Kirmesplatz am Rhein-Herne-Kanal inklusive.

Crange-Guides

Frische Impulse setzen die beiden neuen Crange-Guides, die für ihre Aufgabe eigens geschult wurden. Als Wanner können Hans-Jürgen Baranowski und Klaus-Peter Schubert schon aus dem Stegreif so mache lustige Anekdote zum Besten geben. Bei der gründlichen Vorbereitung auf die Kompaktführung „So geht Kirmes“ haben die beiden außerdem einige kuriose Entdeckungen im Stadtarchiv gemacht. Die kirmesbegeisterten Crange-Guides freuen sich schon auf anregende Gespräche und die Fragen der Teilnehmer.

Zwölf Crange-Erlebnisse in vier Kategorien

Im Jahr 2016 haben rund 330 Kirmesfans ein Crange-Erlebnis gebucht, wobei gerade das Interesse an den Führungen stetig zunimmt. Um die steigende Nachfrage zu bedienen, ist die Auswahl an Crange-Erlebnissen in diesem Jahr auf ein glattes Dutzend angewachsen. So stehen mit fünf zusätzlichen Terminen insgesamt 16 Führungen im Programm. „Wir freuen uns besonders, dass wir mit Frau Müntefering und Herrn Schiereck zwei Herner Persönlichkeiten für je eine Führung gewinnen konnten“, so Holger Wennrich, Geschäftsführer der Stadtmarketing Herne. In dem neuen Format „Meine Cranger Kirmes“ verrät Müntefering etwa, dass bei ihr Gewürzgurken, Zuckerwatte und ge-brannte Mandeln kulinarisch hoch im Kurs stehen. Schiereck hatte schon als amtierender Oberbür-germeister erkannt, dass Crange süchtig macht. Unterhaltsame Geschichten dazu gibt es bei einem persönlichen Rundgang über den Kirmesplatz. Die Erlöse der beiden Führungen „Meine Cranger Kir-mes“ kommen einem guten Zweck in Herne zugute, den die Prominenten selbst festlegen dürfen.

Informationen und Buchung

„Der Onlineverkauf läuft in enger Zusammenarbeit mit der Ruhr Tourismus GmbH“ betont Wennrich den Vernetzungsgedanken. Schließlich komme ein gutes Drittel der Buchungen aus Städten außer-halb Hernes. Weil die Crange-Erlebnisse auch als Geschenke immer gefragter geworden sind, werden sie voraussichtlich rasch ausgebucht sein. Alle Angebote und Informationen zur Buchung sind in der Broschüre zu den Crange-Erlebnissen aufgeführt, die in digitaler Form auch auf der Kirmeswebsite zu finden ist.